Lan­des­be­auf­trag­ten für den Daten­schutz Sach­sen-Anhalt: Neu­es Info­pa­ket “Home­of­fice – aber sicher!”

Die Wie­der­ein­füh­rung der Home­of­fice-Pflicht im Rah­men der Pan­de­mie­be­kämp­fung stellt Betrie­be und Behör­den vor Her­aus­for­de­run­gen. Dür­fen Fami­li­en­mit­glie­der Zugang zu den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben? Kön­nen die Daten auf der pri­va­ten Fest­plat­te gespei­chert wer­den? Darf ich mei­ne Arbeit zu Hau­se aus­drucken? Dür­fen Aus­drucke in den Haus­müll? Was ist bei einem Daten­schutz­vor­fall zu tun? Arbeit­ge­ber und Arbeit­neh­mer müs­sen wis­sen, was daten­schutz­recht­lich im Home­of­fice erlaubt ist und was nicht.

Der Lan­des­be­auf­trag­te für den Daten­schutz Sach­sen-Anhalt weist des­halb auf das neue Info­pa­ket „Home­of­fice“ auf sei­ner Home­page hin. In die­sem Info­pa­ket fin­den sich u.a. Hin­wei­se und eine Check­li­ste zur Umset­zung der daten­schutz­recht­li­chen Anfor­de­run­gen für das Arbei­ten im Home­of­fice. Ergänzt wer­den die­se Hin­wei­se durch Infor­ma­tio­nen des Bun­des­kri­mi­nal­sam­tes (BKA) und des Bun­des­am­tes für Sicher­heit in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik (BSI) zur tech­ni­schen Sicher­heit, ins­be­son­de­re zum The­ma Cyber­kri­mi­na­li­tät, also der Angrif­fe auf Unter­neh­men und Behör­den aus dem Internet.

Die Ein­hal­tung des Daten­schut­zes und tech­ni­sche Sicher­heits­vor­keh­run­gen sind Grund­vor­aus­set­zun­gen für die Arbeit im Home­of­fice. Wer hier Feh­ler macht, gefähr­det nicht nur die Daten sei­ner Kun­den, Mit­ar­bei­ter oder Bür­ger, son­dern auch die Arbeits- und Hand­lungs­fä­hig­keit sei­nes Unter­neh­mens oder der Behör­de“, sag­te Albert Cohaus, der die Auf­ga­ben und Befug­nis­se des Lan­des­be­auf­trag­ten wahr­nimmt. „Home­of­fice ist aber auch eine Fra­ge der Cyber­si­cher­heit. Eine stei­gen­de Zahl von Cyber­an­grif­fen legt immer wie­der Behör­den und Unter­neh­men lahm. Unge­si­cher­te Zugän­ge aus dem Home­of­fice stei­gern die Gefahr, dass ein sol­cher Anschlag auf die tech­ni­sche Infra­struk­tur erfolg­reich ist und zur Scha­dens­ma­xi­mie­rung führt,“ erklär­te Albert Cohaus „Nut­zen Sie unse­re Hin­wei­se und die Infor­ma­tio­nen der Sicher­heits­be­hör­den, um daten­schutz­recht­li­che Pro­ble­me zu ver­mei­den und den Gefah­ren aus dem Inter­net vor­zu­beu­gen. Schüt­zen Sie sich, Ihre Tech­nik und Ihre Daten, damit die Arbeit auch unter Pan­de­mie­be­din­gun­gen sicher wei­ter­ge­hen kann.“

Das Info­pa­ket „Home­of­fice“ fin­den Sie auf unse­re Home­page unter
https://​daten​schutz​.sach​sen​-anhalt​.de/​i​n​f​o​r​m​a​t​i​o​n​e​n​/​i​n​f​o​p​a​k​e​t​e​/​i​n​f​o​p​a​k​e​t​-​h​o​m​e​o​f​f​i​ce/