Einträge von Jürgen Schmidt

EuGH: Entscheidung zum TCF (Transparency and Consent Framework)

Der EuGH hat am 7. März 2024 im Vorabentscheidungsverfahren zum „Transparency and Consent Framework“ (TCF) des Interactive Advertising Bureau (IAB) Europe entschieden. Das Urteil hat Auswirkungen für Unternehmen der Online-Werbeindustrie. So hat der EuGH den TC-String als personenbezogenes Datum eingestuft und sieht das IAB Europe und seine Mitglieder als gemeinsame Verantwortliche hinsichtlich im Rahmen des […]

BfDI begrüßt die europäische KI-Verordnung

Pressemitteilung des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit vom 13.03.2024Das Europäische Parlament hat heute die Verordnung zur Festlegung harmonisierter Vorschriften für Künstliche Intelligenz (KI-Verordnung) der EU verabschiedet. Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) begrüßt die KI-Verordnung als Ergänzung zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Dazu sagte der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit […]

BayLDA: KI & Datenschutz

Der Begriff der ‚Künstlichen Intelligenz‘ hat mit Aufkommen des Großen Sprachmodells ‚ChatGPT‘ Ende 2022 eine zunehmend weite Verbreitung gefunden – auch wenn die Disziplin an sich, und damit viele Datenschutzfragen, schon deutlich länger existieren. Da der Zugang zu sehr leistungsfähigen KI-Modellen und damit der Nutzung von bislang eher wissenszentrierten Technologiefirmen mittels Web- oder Softwareschnittstelle nun […]

Neues nationales IT-Lagezentrum des BSI eröffnet

Das Herz der Cybersicherheit schlägt in Bonn: Seit Februar ist das neue IT-Lagezentrum des BSI in Betrieb – es besteht bereits seit April 2011. Ausgestattet mit modernster Kommunikationstechnik, ermöglicht es nun BSI-Expertinnen und -Experten für die Kritischen Infrastrukturen (KRITIS), Mitarbeitenden des Computer Emergency Response Teams des Bundes (CERT-Bund) und Informationssicherheitsoffizieren des Kommandos Cyber- und Informationsraum […]

BvD: Datenschutz für Kleinunternehmen

Wie geht Datenschutz im Kleinunternehmen? Nach DSGVO eigentlich genauso wie bei Großkonzernen. Ein kompetenter Datenschutzbeauftragter kann helfen. ☝🏻 Und die Stiftung Datenschutz 😀 Leicht verständliche Arbeitshilfen und zahlreiche Praxistipps für den Umgang mit Daten in Friseursalons, Bäckereien oder im Handwerksbetrieb liefert Frederick Richter und sein Team im neuen Angebot „Datenschutz für Kleinunternehmen“. Prädikat: Absolut sinnvoll! […]

CYBERsicher informiert: Die NIS-2-Richtlinie

Eine europaweite Maßnahme zur Steigerung des Gesamtniveaus der Cybersicherheit in der EU Haben Sie schon mal von der NIS-2-Richtlinie gehört? Dabei handelt es sich um eine europäische Richtlinie, die das Ziel hat die Gesetzgebung bezüglich Cybersicherheit in allen europäischen Staaten zu vereinfachen und zu erhöhen. Doch was bedeutet das konkret für mein Unternehmen? Bereits am […]

BSI: . Rekordzahl an Spam- und Phishing-eMails vorm Black Friday

Die in Deutschland meistgenutzten E-Mail-Webdienste web.de und GMX registrieren aktuell rund 1,65 Milliarden (!) Spammails pro Woche – ein neuer Rekordwert. Aktuell besonders beliebt bei Cyberkriminellen ist das „Paketdienst-Phishing“. Dabei erhalten Nutzerinnen und Nutzer E-Mails, die denen von Paketdienstleistern täuschend ähnlich sehen. Anwenderinnen und Anwender werden damit auf gefälschte Webseiten geleitet, um vermeintlich zu wenig […]

BSI: Standard zum Notfallmanagement aktualisiert

Organisationen benötigen ein Business Continuity Management (BCM), um ihre Fähigkeit zur Bewältigung von Störungen und Krisen zu verbessern und ihre Geschäftstätigkeit aufrechtzuerhalten. Bereits mit dem BSI-Standard 100-4 hat das Bundesamt für Sicherheitin der Informationstechnik (BSI) einen systematischen Weg aufgezeigt,wie ein Notfallmanagement in einer Behörde oder einem Unternehmen aufgebaut werden kann, um die Kontinuität des Geschäftsbetriebs […]

BfDI: FAQ Beschäftigtendatenschutz

Im Zentrum des Beschäftigtendatenschutzes steht der Schutz der Privatsphäre der Beschäftigten. Dieser Schutz muss jedoch stets mit dem Informationsinteresse des Arbeitgebers abgewogen werden. Bei BfDI finden Sie Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Ihren Rechten im Beschäftigungsverhältnis oder Bewerbungsverfahren. Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Buerger/Inhalte/Arbeit-Besch%C3%A4ftigung/Besch%C3%A4ftigtendatenschutz/FAQ_Besch%C3%A4ftigtendatenschutz.html

BAG: Datenschutzverstoß hindert nicht an Nutzung der Videoüberwachung

Nach einem aktuellen Urteil des Bundesarbeitsgerichts besteht grundsätzlich kein Verwertungsverbot für Aufzeichnungen aus einer Videoüberwachung, wenn sie offen gestaltet ist und ein vorsätzlich vertragswidriges Verhalten des Arbeitnehmers in Raum steht. Dies gilt selbst dann, wenn die Überwachungsmaßnahme des Arbeitgebers nicht vollständig im Einklang mit den Vorgaben des Datenschutzrechts steht. BAG Urteil