TTDSG – Das neue Daten­schutz­ge­setz in der Telekommunikation

Der Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on ist dabei ein beson­ders rele­van­tes The­ma – bei den Nut­zern, aber auch bei den Unter­neh­men, wel­che die gesetz­li­chen Vor­ga­ben ein­hal­ten müs­sen. Ein neu­es Gesetz soll für mehr Rechts­si­cher­heit sorgen.

TKG, TMG, DS-GVO, ePri­va­cy-Richt­li­nie und bald auch noch eine ePri­va­cy-Ver­ord­nung – die viel­fäl­ti­ge Rechts­la­ge im Daten­schutz­recht sorgt für Ver­un­si­che­rung. Ab 01.12.2021 kommt inner­halb des deut­schen Daten­schutz­rechts noch ein neu­es Gesetz hin­zu: Das TTDSG (Gesetz über den Daten­schutz und den Schutz der Pri­vat­sphä­re der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on und bei Tele­me­di­en). Ziel des Geset­zes ist es, ins­be­son­de­re in der Zeit bis zur ePri­va­cy-Ver­ord­nung der EU für deut­lich mehr Rechts­si­cher­heit zu sor­gen. Zusätz­lich wer­den auch neue Berei­che, wie etwa die soge­nann­ten „Per­so­nal Infor­ma­ti­on Manage­ment Ser­vices“ (PIMS), gesetz­lich erst­ma­lig gere­gelt.

Das bereichs­spe­zi­fi­sche Daten­schutz­recht für elek­tro­ni­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on ist bis­lang durch die ePri­va­cy-Richt­li­nie gere­gelt, die in Deutsch­land im TKG, TMG und UWG umge­setzt wur­de. Das TTDSG ver­folgt die Absicht, die daten­schutz­recht­li­chen Vor­schrif­ten des TKG und des TMG ein­heit­lich in einem eigen­stän­di­gen Gesetz zu regeln. Das heißt, nicht jede Rege­lung im TTDSG ist neu, son­dern teil­wei­se ledig­lich in die­ses Gesetz über­führt wor­den. Seit 2017 war­tet die Wirt­schaft auf die ePri­va­cy-VO. Mit dem TTDSG ist der natio­na­le Gesetz­ge­ber nun einen Zwi­schen­schritt in Rich­tung eines neu­en ePri­va­cy-Rech­tes gegan­gen. Gera­de im Bereich Coo­kies schafft die Rege­lung des § 25 TTDSG Rechts­klar­heit, indem hier die ePri­va­cy-Richt­li­nie unmit­tel­bar umge­setzt wur­de und damit die Anfor­de­run­gen an Coo­kies kon­kre­ti­siert und sta­bi­li­siert wer­den. Nähe­re Infor­ma­ti­on dazu ertei­len wir gerne.