Die Ber­li­ner Beauf­trag­te für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit hat eine Neu­auf­la­ge des Rat­ge­bers „Wie sicher ist dein Smart­pho­ne?“ ver­öf­fent­licht. Der Rat­ge­ber rich­tet sich an Jugend­li­che und Her­an­wach­sen­de und erklärt leicht ver­ständ­lich, wel­che Gefah­ren beim Umgang mit dem Smart­pho­ne für die Pri­vat­sphä­re dro­hen und mit wel­chen Tipps Nut­ze­rin­nen und Nut­zer sich best­mög­lich schüt­zen kön­nen.

Die hand­li­che Bro­schü­re behan­delt in kur­zen über­sicht­li­chen Kapi­teln bekann­te Gefah­ren, z. B. Smart­pho­ne-Viren, Spio­na­ge und Daten­klau, und erklärt zudem weni­ger offen­sicht­li­che Risi­ko­fel­der wie die Erstel­lung von Bewe­gungs­pro­fi­len oder die Nut­zung unver­schlüs­sel­ter WLAN-Hot­spots. Dar­über hin­aus fin­den sich in dem Rat­ge­ber nütz­li­che Hin­wei­se dazu, wie man per­sön­li­che Infor­ma­tio­nen daten­schutz­ge­recht löscht, bevor ein Tele­fon ent­sorgt oder weg­ge­ge­ben wird, und wie wich­ti­ge Daten rich­tig gesi­chert wer­den kön­nen.

Der in der Ver­gan­gen­heit stark nach­ge­frag­te Rat­ge­ber wur­de erst­ma­lig im Jahr 2008 ver­öf­fent­licht und ist nun in der 3. aktua­li­sier­ten und ergänz­ten Auf­la­ge kosten­frei erhält­lich. Er kann als gedruck­te Aus­ga­be bei der Ber­li­ner Beauf­trag­ten für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit ange­fragt und digi­tal unter _​https://​www​.daten​schutz​-ber​lin​.de/​i​n​f​o​t​h​e​k​-​u​n​d​-​s​e​r​v​i​c​e​/​v​e​r​o​e​f​f​e​n​t​l​i​c​h​u​n​g​e​n​/​i​n​f​o​r​m​a​t​i​o​n​s​m​a​t​e​r​i​a​l​i​e​n/_ abge­ru­fen wer­den.