Rund 90.000 Daten­sät­ze von Nut­ze­rin­nen und Nut­zern des Master­card-Bonus­pro­gramms “Pri­celess Spe­cials” waren in einem Online-Forum ein­seh­bar. Grund dafür war ein Daten­leck, wie Spie­gel Online schreibt. Ein­seh­bar waren Infor­ma­tio­nen wie E‑Mail-Adres­sen, Tele­fon­num­mern und auch Tei­le der Kar­ten­num­mern. Das Unter­neh­men hat die Platt­form des Bonus­pro­gramms in Deutsch­land vor­erst geschlos­sen.

Öffent­lich ein­seh­ba­re E‑Mail-Adres­sen sind ein begehr­ter Start­punkt für Phis­hing-Attacken durch Betrü­ger im Inter­net. Wie Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sich vor Phis­hing schüt­zen kön­nen, erklärt BSI für Bür­ger in Text und Video: https://​www​.bsi​-fuer​-bue​r​ger​.de/​B​S​I​F​B​/​D​E​/​R​i​s​i​k​e​n​/​S​p​a​m​P​h​i​s​h​i​n​g​C​o​/​P​h​i​s​h​i​n​g​/​p​h​i​s​h​i​n​g​.​h​tml

Zur Mel­dung von Spie­gel Online: Daten­leck bei Master­card-Bonus­pro­gramm: https://​www​.spie​gel​.de/​n​e​t​z​w​e​l​t​/​w​e​b​/​m​a​s​t​e​r​c​a​r​d​-​d​a​t​e​n​l​e​c​k​-​b​e​i​-​b​o​n​u​s​p​r​o​g​r​a​m​m​-​a​-​1​2​8​2​6​9​7​.​h​tml