Einträge von Jürgen Schmidt

Safe Har­bor: Erste Buß­gel­der rechts­kräf­tig, wei­te­re Ver­fah­ren noch offen

​Unzu­läs­si­ge Daten­über­mitt­lun­gen in die USA (hmbbfdi, 6.6.2016) Der EuGH hat die Safe Har­­bor-Ent­­schei­­dung im Okto­ber 2015 auf­ge­ho­ben und damit einen  wesent­li­chen Pfei­ler für eine recht­mä­ßi­ge Daten­über­mitt­lung an US-Unter­­neh­­men für unwirk­sam erklärt. Dar­auf­hin wur­den durch den Ham­bur­gi­schen Daten­schutz­be­auf­trag­ten Prü­fun­gen bei 35 inter­na­tio­nal agie­ren­den Ham­bur­ger Unter­neh­men durch­ge­führt. Die Prü­fun­gen haben erge­ben, dass die über­wie­gen­de Mehr­heit der Unter­neh­men den […]

BSI für Bür­ger: Drei Sekun­den für mehr E‑Mail-Sicher­heit

Aktu­el­le Umfra­ge­er­geb­nis­se zei­gen, dass Spam-Mails noch immer Haupt­grund für die Infi­zie­rung von Com­pu­tern durch Schad­pro­gram­me sind: 75 Pro­zent der von Ran­som­wa­re betrof­fe­nen Unter­neh­men infi­zier­ten sich in den letz­ten sechs Mona­ten durch schad­haf­te Mail-Anhän­­ge. Zu die­sem Ergeb­nis kommt die jüng­ste Befra­gung des Bun­des­amts für Sicher­heit in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik (BSI) durch die Alli­anz für Cyber-Sicher­heit. Die Auswirkungen […]

Über­ar­bei­te­te Emp­feh­lun­gen zu Windows-10-Datenschutzeinstellungen

​Der Lan­des­be­auf­trag­te für den Daten­schutz Baden-Wür­t­­te­m­­berg emp­fiehlt vor allem, die Über­mitt­lung der Wer­­bungs-ID, Micro­softs Smar­t­­S­­creen-Fil­­ter und die Erken­nung des Ein­­ga­­be- und Schreib­ver­hal­tens zu deak­ti­vie­ren. All die­se Funk­tio­nen sind werk­sei­tig akti­viert. Der Lan­des­be­auf­trag­te für den Daten­schutz hat den vom ihm ver­öf­fent­lich­ten Leit­fa­den zu den Daten­schutz­ein­stel­lun­gen bei Win­dows 10 über­ar­bei­tet. Das 27 Sei­ten umfas­sen­de PDF-Doku­­ment ist auf […]

Whats­App: Unter­neh­men soll­ten vom Mes­sen­ger absehen

​IT-Recht­s­ex­­per­­ten war­nen davor, dass die Nut­zung von Whats­app einen Ver­stoß gegen den Daten­schutz dar­stellt. Wäh­rend das Risi­ko für Pri­vat­nut­zer über­schau­bar ist, dro­hen Unter­neh­men und dem Betrei­ber selbst har­te Stra­fen, bis hin zum mög­li­chen Aus. Kaum hat Whats­app end­lich auf die dau­ern­de Kri­tik reagiert und eine Ver­schlüs­se­lung der Nach­rich­ten ein­ge­führt, droht dem inzwi­schen zu Face­book gehö­ren­den Dienst […]